Geburts-Simulator

Victoria: Gebären und die Geburt realistisch und gefahrlos lernen

Reavita-Partner/Hersteller: Gaumard Scientific

Victora wurde entwickelt, um durch eindringliche und sehr realistische Erfahrungen einer Geburt ein umfassendes Training zu bieten.

Von frühen Schwangerschaftskomplikationen, Hochrisikogeburten oder postpartalen Notfällen simuliert Victoria eine ganze Reihe unterschiedlicher Events. Damit wird die Lernkurve erhöht, die Teamarbeit verbessert und das kritische Denken bei Lernenden aller Stufen vertieft.

Die Geburtssimulation ist vollständig kabel- und drahtlos.

Plattform

Victoria bietet alles, was Sie für eine schnelle Integration in Ihre Pflegeschulpläne benötigen und dies in einem benutzerfreundlichen Paket. Es ist mehr als ein lebensechter Geburtssimulator, der auf der Basis jahrzehntelanger Erfahrung entwickelt wurde. Es ist eine komplette Simulationslösung, die den Einsatz echter Überwachungsgeräte (EKG, Kapnographie, Defibrillator…) unterstützt.

Victoria beinhaltet neben Mutter und Kind einen Microsoft Surface Pro-Tablet-PC mit UNI (Unified Simulator Control Software) sowie einen virtuellen Fetal- und Maternal-Monitor (CTG-/Kardiotokografie-Gerät).

UNI ist auf einem Tablet-PC vorkonfiguriert und ist eine intuitiv zu bedienende Benutzeroberfläche. Die leistungsstarke UNI-Plattform hilft Ihnen, realistische Übungen für Teilnehmer aller Niveaus zu erstellen. Sie können die Simulation live aus der Distanz oder über eines der vielen vorprogrammierten Szenarien steuern. Lassen Sie z.B. Victoria mit drahtlosem Streaming-Audio live sprechen und kontrollieren Sie Vitalfunktionen vom Tablet aus.

Es bietet sich zudem Ihnen umfassende Kontrollmöglichkeiten in jeder Phase des Trainings. Im Lieferumfang jedes Simulators enthalten, überwacht UNI auch die Aktionen der Teilnehmer.

Leistungsfähige Sensoren protokollieren die Interventionen der Teilnehmer. Detaillierte Ereignisprotokolle erlauben die Überprüfung von Trainings und deren Nachbereitung. Dies stellt sicher, dass keine Lernmöglichkeit verpasst wird.

Features und Vorteile

Echte Geräte in der Simulation einsetzen mit Victoria bei Geburt

  • Glatte Ganzkörperhaut überzieht den von Kopf bis Fuss anatomisch korrekten Körper
  • Interaktive Augen (automatische, visuelle Objektverfolgung und lebensechte Augenbewegungen)
  • Vollständig programmierbare physiologische Parameter für Atemwege, Atmung und Kreislauf
  • realistische Geburt von lebensechtem Baby in Echtzeit und mit programmierbaren Vitalwerten für die Beurteilung anhand Apgar-Score/Apgar-Index
  • Mit dem patentierten Gebärsystem kann Victoria die natürlichen Bewegungen des Fötus während der Geburt simulieren
  • Fruchtwasser stellt sich zu Beginn des Entbindungsprozesses ein, um den Geburtskanal und den Fötus zu schmieren, wenn er durch den Geburtskanal geht
  • lebensechte Schulterdystokie, Verschluss und Kaiserschnitt
  • realistische Plazenta und Nabelschnur ermöglichen die Simulation verschiedener Komplikationen
  • Automatische Erkennung von mehr als 50 virtuellen Medikamenten
  • kabellos und drahtlos und damit völlig mobil (bis zu 10 Stunden Akkulaufzeit)
  • Unterstützt echte Überwachungsgeräte: EKG, Kapnographie, Defibrillator, NIBP Blutdruck-Manschetten, Tocodynamometer und Pulsoximeter
  • integrierte Sensoren erfassen die Leistung der Teilnehmer in Echtzeit
  • Enthält 45 vorprogrammierte Szenarien
  • Video-Tutorials zum Einrichten und Betrieb von Victoria

Schwangerschaftskomplikation, Gebären und Geburt schulen und trainieren

Stimmen aus der Praxis

“Wenn Sie sich die Optionen von Victoria anschauen und den Realismus, den die Simulation bietet, vom ganzen Geburtprozess bis nach der Geburt, ist es meiner Meinung nach schwierig, etwas Vergleichbares zu finden.” Justin Allen, Lees McCrae College, Banner Elk, NC

 

“Victoria gibt unseren Studenten eine weitere Möglichkeit, Gebären und die Geburt zu erfahren in einer Umgebung, in der sie Fehler machen und lernen können. Das ist insbesondere wichtig wegen der Spezialitäten und Risiken des Fachgebiets.” Susanna Barroso-Fernandez, University of Miami, SOHNS

Das neue Simulationszentrum der Universität Genf, das Universitätsspital Genf HUG, das Universitätsspital Zürich USZ und das Universitätsspital Lausanne CHUV setzen Victoria von Reavita/Gaumard ein.

Module/Optionen

Ergänzend zu Victoria ist Super Tory verfügbar, ein eigenständiges, draht- und kabelloses Neugeborenes, das komplexe Pathologien simulieren und auf Eingriffe äusserst realistisch reagieren kann.

Victoria kann für die allgemeine Krankenpflege und gynäkologische Ausbildung in eine nicht-schwangere Patientin umgewandelt werden.

Videos

Einführung: Der Geburtssimulator Victoria
Reportage über Victoria des „Wall Street Journals“
Einführung in die Benutzung von Victoria
Demonstration der lebensechten Augenbewegungen

System-Erweiterungen

Kontaktieren Sie uns

Offerte/Detailinformationen Simulation

Herzlichen Dank für Ihr Interesse. Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus, damit wir Sie umgehend kontaktieren können. Alternativ können Sie uns auch gerne anrufen: 044 466 80 66.
  • Bitte wählen Sie, welcher Bereich Sie interessiert:
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.