Tempus Telemedizin

Corsium: Datenübertragung und Support in jeder Lage

Reavita-Partner/Hersteller: Philips (Remote Diagnostic Technologies RDT Ltd*)

Wenn klinischer Fern-Support erforderlich ist, verfügt Tempus PRO über ein vollständig integriertes “ReachBak”-Funktionspaket. Dieses ermöglicht einem Benutzer die sichere Verbindung über ein verfügbares Netzwerk (GSM, Wi-Fi, Intercom).

Plattform

Tempus-Geräte wurden im Kern so entwickelt, um medizinische Daten zu erfassen, zu speichern und zu kommunizieren. Die Option “Corsium” bietet umfangreiche Funktionalitäten zur exakten Datenerfassung, sicheren Datenübermittlung und damit ist überall und immer Telemedizin möglich.

Features und Vorteile

  • Telemedizin: Falls Support aus der Distanz nötig ist, verfügt Tempus über ein vollständig integriertes Corsium-Funktionspaket. Dieses ermöglicht die Verbindung über ein verfügbares Netz (Wi-Fi, Ethernet oder Mobiltelefon-Technologie).
  • Corsium-Kommunikation funktioniert zuverlässig auch unter schwierigen Netzwerk-Bedingungen, wie sie oft an entlegenen Standorten auftreten. Berücksichtigt ist der Umgang mit hohen Latenzzeiten, Netzwerk-Verlust und ungewöhnlichem Jitter (Störsignale, Taktzittern).
  • Mit Corsium können alle Patientendaten, 12-Ableitungs-EKGs und zahlreiche Vitalparameter in Echtzeit erfasst, übermittelt und analysiert werden. Ebenso Fotos, Ereignis-Informationen und Bewertungen.
  • Alle Daten werden im SRoC (Summary Record of Care) erfasst.
  • Die Datensätze können gut in unterschiedliche ePCR (Electronic Patient Care Reporting) integriert werden.
  • Die Datenübertragung erfolgt verschlüsselt nach AES 256-Standard (Advanced Encryption Standard). Dieselbe hoch sichere Verschlüsselung wird auch in der zwischenstaatlichen Kommunikation eingesetzt.
  • In einer Zentrale können mit Corsium von mehrere Tempus PRO gleichzeitig Daten empfangen und Messages versandt werden.
  • Der Zugriff auf die Corsium-Zentrale ist Webbrowser-basiert; es muss kundenseitig keine Software installiert werden.
  • Tempus PRO hat Möglichkeiten, um alle erfassten medizinischen Daten mit USB oder Kabel von einem Monitor zu einem anderen zu übertragen.

Die Corsium-Funktionalität ist optional zum Tempus PRO Monitor von RDT/Philips erhältlich.

Kunden

Im Einsatz bei Europäischer Weltraumstation

Tempus PRO entwickelt sich zum Monitor der Wahl vieler NATO-Streitkräfte auf der ganzen Welt. Er wird auch von der Europäischen Weltraumorganisation ESA genutzt. Und auf zahlreichen Privat-Flugzeugen und Yachten.

Video

Die Telemedizin und Tempus Pro – ein Video der Europäischen Weltraumorganisation ESA

Kontaktieren Sie uns

Offerte/Detailinformationen Reanimation

Herzlichen Dank für Ihr Interesse. Bitte füllen Sie die mit * markierten Felder aus, damit wir Sie umgehend kontaktieren können. Alternativ können Sie uns auch gerne anrufen: 044 466 80 66.
  • Bitte wählen Sie, welcher Bereich Sie interessiert:
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.