Gaumard Scientific

Gaumard Scientific entwickelt, produziert und vermarktet seit 1946 Simulatoren für die Gesundheitsausbildung. Benutzer weltweit – Militär, Rettungsdienste, grosse Lehrkrankenhäuser und Krankenpflegeschulen – loben Gaumard-Produkte als Innovationen in der Simulation in den Bereichen Präklinik, Geburtshilfe und Gynäkologie, Chirurgie und Pflege.

Schweizer Partner von Simulationen von Gaumard Scientific

Über Gaumard Scientific

Die Tetherless-Produkte von Gaumard werden via Tablet-PC drahtlos gesteuert. Und sie sind selbst drahtlos und damit voll mobil: die Simulation kann vom Schadenplatz, im Ambulanz-Fahrzeug, bei der Übergabe im Schockraum und im Notfall lückenlos durchgeführt werden. Und trotzdem ist beispielsweise die nicht-invasive Blutdruckmessung möglich – der hierfür nötige Kompressor ist in der Puppe integriert!

Im Jahr 2000 brachte Gaumard die Familie von NOELLE-Simulatoren für mütterliche und neonatale Pflege auf den Markt, die die Art und Weise des Trainings veränderten. Im Jahr 2004 leistete Gaumard mit der Einführung der Familie der HAL-Simulatoren Pionierarbeit beim Einsatz von kabelloser Technologie.

Im Jahr 2014 führte das Unternehmen Victoria, seinen fortschrittlichsten mobilen Simulator für Mutter und Kind, als Teil der NOELLE-Familie ein.

In Linz, Oestereich, befindet mit medsimgroup das europäische Gaumard Center of Excellence, an welchem laufend auch Ausbilder an den Gaumard-Produkten geschult werden. Endkunden haben die Möglichkeit, sich dort weiterzubilden.

Gaumard stellt seine Produkte am Welthauptsitz in Miami her. Das Unternehmen verkauft Simulatoren in 70 Ländern über sorgfältig ausgewählte Partner.

Schweizer Referenzen

Universitätsspital Basel, Universitätsspital Genf, Universitätsspital Lausanne, Kantonsspital Winterthur, Universitätsspital Zürich

Reavita AG und Gaumard Scientific

Die reavita AG ist autorisierter Gaumard-Vertragspartner für die Schweiz.