Innovationen für Anästhesiologie an der SwissAnaesthesia 2019 kennenlernen

Gleich drei neue, innovative Lösungen in Philips-Qualität können wir Teilnehmern der SwissAnaesthesia 2019 von SGAR/SIGA/SGNOR in Interlaken vorführen:

Mit und für Rettungsprofis entwickelter Defi-Monitor

Der neue Philips Intrepid Defibrillator-Monitor verbindet die bekannt hohen Monitoring-Qualitäten mit Arrhythmie-Erkennung und gesteigerter Reanimations-Effizienz. Zum Einsatz neuester Technologie gehört auch, dass die Reanimations-Daten in der Cloud verfügbar sind – rollenbasiert und sicher verschlüsselt. Details zum Intrepid Defibrillator-Monitor

Live-Daten-Stream für die moderne Notfall-Medizin

Ebenso innovativ: Beim sehr leichten Tempus ALS von Philips werden Vitaldaten im Live-Stream übertragen, auch 12er-EKG, und das selbst bei sehr schlechter Verbindungs-Qualität und sicher verschlüsselt. Der diensthabende Notarzt kann überall auf die Daten zugreifen. Ein Browser genügt, eine Software-Installation ist unnötig. Der Notarzt kann direkt am Tempus ein Videolaryngoskop und Ultraschallsonden anschliessen. Details zum Defibrillator-Monitor Tempus ALS

Realistische Team-Trainings mit dem Simulator und Ihren Geräten

Wirklich realistische Teamtrainings sind nun auch in der Schweiz möglich: Wir zeigen den neuen Kinder-Simulator von Gaumard. Er ist völlig mobil, kann weinen, Ihnen mit den Augen folgen und das Team kann das Kind mit dem eigenen Patienten-Monitor und Beatmungsgerät therapieren. Details zum Kinder-Simulator

Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand!

Sie sind am Besuch der SwissAnaesthesia 2019 verhindert? Kein Problem!

Kontaktieren Sie uns online:

Oder rufen Sie jetzt unseren Spezialisten Andreas Lehmann von Reavita an: 044 466 80 66