Defibrillatoren und Notfall Druckverbände für die Ukraine

Um im Kriegsgebiet Ukraine die medizinische Hilfe zu unterstützen, hat die reavita AG 10 Philips Heartstart Frx Defibrillatoren AED gespendet. Hinzu kommen spezielle Notfalldruckverbände, die z.B. bei Schussverletzungen oder Stichwunden lebensrettend sein können.

Die hochwertigen Produkte werden vom Hilfswerk Ukraine – Präsident Dr. med. Jürg Streuli und weitere ehrenamtliche Freiwillige – zusammen mit weiteren Gütern in die Ukraine geliefert. Dank eines bestehenden Netzwerks können die Spenden gezielt verteilt werden.

Warum das Schweizer Hilfswerk Ukraine?

Warum dieses spezielle AED-Modell?

Der gespendete Defibrillator AED eignet sich speziell für den Outdoor-Einsatz und unter schwierigen Bedingungen und wird in der Schweiz insbesondere von Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst oder der Pistenrettung eingesetzt. Er hat Schutzklasse IP5X/IP5KX und bietet damit speziellen Schutz gegen Staub, Wasser, Metall und Schläge. Er übersteht Strahlwasser, Lasten von bis zu 227 kg und einen Aufschlag aus einem Meter Höhe auf Beton.