Auf einen Blick
 

Optimale Kardiale Rehabilitation:

Lösungen von customed und Cortex

Objektive Daten und eine umfassende Lösung bilden die Basis der kardialen Rehabilitation. reavita bietet alles Nötige aus einer Hand: vom Ergospirometrie-System bis zum laientauglichen Defibrillator.

1.: Leistungs-Fähigkeit umfassender testen

Mit dem Ergospirometrie-System von Cortex werden die Atemgas-Parameter des Patienten erfasst. Gleichzeitig erfasst custo med-Software das komplette 12-Ableitungs-Belastungs-EKG.

Der Nutzen ist offensichtlich: Diese System-Kombination erfasst die Leistungsfähigkeit des Patienten objektiv und umfassender. Gerade dies ermöglicht es, das ideale Trainings- und Rehabilitations-Programm für Patienten festzulegen.

2.: Optimales Trainings-Programm dank robuster Rehabilitations-Anlage

Eine Rehabilitations-Anlage muss robust sein und qualitativ hochwertig. Zudem soll das Training optimal steuerbar sein. Das custo med-System bietet beides. Mit custo Reha neu auch Trainings-Gerät unabhängig: Der Patient trägt einen EKG-Gurt ähnlich einem Polar-Gurt. Das EKG (nicht nur die Herzfrequenz, sondern die EKG-Kurve) wird via Funk online übertragen. Damit ist die Reha auch Ergometer-unabhängig und kann zum Beispiel auch auf einem Crosstrainer durchgeführt werden!

Das Reha-Personal behält dabei immer den Überblick: Von der Zentrale aus sind die EKGs von bis zu 16 Patienten gleichzeitig überwachbar. Am PC angeschlossene Ergometer werden direkt angesteuert. Der Trainings-Plan ist pro Patient hinterlegt.

Fahrrad-Ergometer zur custo med-Anlage:
  • custo med ec (bei reavita erhältlich)

Für das Modell "ec" von custo med sind optional erhältlich: Elektroden-Sauganlage, automatische Blutdruck-Messung, Chipkarten-Leser, elektrische Sitz-Höheneinstellung.

Sind bereits Ergometer vorhanden? Kein Problem. Man kann sehr viele Modelle ( z. Bsp. von Ergoline) integrieren (herstellerabhängig).

Mit dem neue custo Kybe ist auch überwachtes Outdoor-Training möglich: das EKG des Patienten (die EKG-Kurve, und nicht nur die Herzfrequenz) werden online auf einen Kybe, ähnlich einem Smart-Phone, übertragen.

3.: Ergometer für das selbständige Training

In der vorletzten Rehabilitations-Phase werden mit dem Präventions-Programm individuelle Belastungs-Programme festgelegt und gespeichert. Der Patient trainiert zuhause selbständig mit dem geeigneten Ergometer, basierend auf dem gespeicherten Programm.


4.: Prävention mit DefibrillatorAED für Laien

Herz-Sportgruppen und gefährdete Familien erhalten bestmögliche Prävention dank reavita, dem Spezialisten für Herz-Lungen-Diagnostik und Notfall-Vorbereitung:

Speziell geeignete Defibrillatoren AED:
  • Herzsport-Gruppen: laientauglicher Philips-Defibrillator Heartstart AED HS1 (wiegt nur 1.2 kg und ist handlich)
  • Gefährdete Familien: spezialisierte Notfall-Schulung sowie Philips Heartstart Home Defibrillator HS 1 AED.

Zu den Herstellern Cortex und custo med:


Qualität und Innovation von Cortex: Die Ergospirometrie- Systeme der deutschen Firma Cortex Biophysik - bereits 2005 mit einem Innovations-Preis ausgezeichnet - sind jetzt auch in der Schweiz immer gefragter, denn sie zeichnen sich durch Mess-Genauigkeit und hohe Robustheit aus.

Sicherheit in der Diagnostik von custo med: Der deutsche Hersteller baut auf mehr als 25jährige Erfahrung und über 15'000 Kunden. Es ist der einzige Hersteller, der ein 1-3 Kanal EKG drahtlos realtime mittels einem Elektrodengurt - also ohne Klebeelektroden - übermitteln kann.

Lernen Sie die umfassende kardiale Rehabilitation persönlich kennen: Kontaktieren Sie reavita für detaillierte Informationen.
Fenster schliessen