Auf einen Blick
 

Für schwierige Minuten:

Bewährte Defibrillatoren AED von Philips

Philips Heartstart FR3
Philips Heartstart FR3

Einfach zu bedienen und zuverlässig: Die Defibrillatoren AED von Philips haben sich in Herz-Notfällen bewährt. Darum sind diese Geräte sehr weit verbreitet und Philips mit über 1'500'000 Geräten Weltmarkt-Führer.

Plötzlicher Herz-Stillstand: Ärzte müssen diesen Notfall während 10 bis 45 Minuten professionell überbrücken. Und dies oft allein – bis endlich der Rettungsdienst eintrifft.

Eine wichtige „Versicherung“ in diesen schwierigen Situationen ist ein Defibrillator AED, der sich in der Praxis bewährt hat. Und dies durch publizierte wissenschaftliche Studien untermauert – mit patentierter, biphasischer Technologie.

Die Heartstart-Defibrillatoren sind diese „Versicherung“ kombiniert mit einer professionellen Notfall-Schulung.

Klein, handlich, MPA-tauglich: Heartstart FR3 von Philips

Dieser kompakte Defibrillator AED bietet dem Arzt in der Praxis und beim Notfall-Dienst

  • EKG-Anzeige im hochauflösenden Farbdisplay
  • manuelle Übersteuerungs-Möglichkeit
  • 3er EKG-Ableitungskabel (Überwachung kritischer Patienten mit Bewusstsein) mit einfachen Ruhe-EKG-Elektroden
  • tägliche Selbst-Tests (inkl. Batterie- & Pads-Zustand)
  • wartungsfrei
  • 5 Jahre Hersteller-Garantie

Die klare, einfache Bedienung hat sich weltweit bewährt. Dies stellt sicher, dass das Gerät auch von der Praxis-Gehilfin eingesetzt werden kann.

Preiswerter Halbautomat: Heartstart HS 1 von Philips

Die Alternative kann der Heartstart HS 1 sein:

  • äusserst günstig (weniger als CHF 2'000.--)
  • Halbautomat ohne EKG-Anzeige
  • tägliche Selbst-Tests (inkl. Batterie- & Pads Zustand)
  • bewährte Features
  • 8 Jahre Hersteller-Garantie

Auch Private halten diesen „Erste Hilfe-Defibrillator“ für gefährdete Angehörige im Haushalt bereit.

Philips: Marktführer und technisch führend

1'500'000 Philips-Defibrillatoren stehen weltweit bereit, Philips ist weltweit Marktführer. Einige Fakten zur herausragenden Philips-Technik:

  • hat sich in der Notfall-Praxis besser bewährt als jede andere Technologie
  • ist wissenschaftlich am besten dokumentiert (21 publizierte Studien)
  • ist in mehr Ländern zugelassen, als alle anderen Defibrillatoren (auch von US-Behörde FDA zugelassen).

Schweiz: Philips-Defibrillatoren vom Notfall-Experten

In der Schweiz verlassen sich zahlreiche Arzt-Praxen und mehr als 110 Spitäler auf die Philips-Technik. Reavita ist offizieller Vertragspartner für Philips-Geräte und hat diese Defibrillatoren in der Schweiz eingeführt. Reavita bietet seit Jahren auch professionelle Notfall-Schulung  und komplette Notfall-Ausrüstungen an.

Lassen Sie sich die bewährte Philips-Technologie zeigen: Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Präsentations-Termin.

Fenster schliessen
Fenster schliessen